Wie das Nationale Institut für Statistik (INE) mitteilte, hießen im Jahr 2022 1,9 % der Jungen Martin, während Lucia 2,2 % der Mädchennamen ausmachte.  

Bei den Jungen folgten Mateo, Hugo und Leo dicht dahinter, während bei den Mädchen Sofia, Martina und Valeria die nächstbesten Namen waren. 

Die Top 10 wurden bei den Jungen durch Lucas, Manuel, Alejandro, Pablo, Daniel und Álvaro und bei den Mädchen durch María, Julia, Paula, Emma, Olivia und Daniela vervollständigt.

************

Im Jahr 2021 lag Mateo an der Spitze, und der Name ist weiterhin auf den Kanarischen Inseln, in Madrid und Valencia beliebt. 

Der beliebteste Jungenname des Jahres 2022, Martin, war unter anderem in Galicien, dem Baskenland und Aragonien am beliebtesten. 

Der Name war jedoch nicht in allen Regionen vorherrschend. In Andalusien und Extremadura war Manuel der beliebteste Name des Jahres 2022. 

Lucia war der beliebteste Name bei Mädchen in 17 Regionen, darunter Aragon, Navarra und La Rioja. 

Aber Maria, ein klassischer spanischer Name, blieb in Andalusien am beliebtesten.

In 2021, Mateo took the top spot and the name continues to be popular in the Canary Islands, Madrid and Valencia. 

2022’s most popular boy’s name, Martin, was most popular in Galicia, the Basque Country and Aragon amongst other regions. 

However, the name didn’t reign supreme in every region. In Andalucia and Extremadura, Manuel was 2022’s most popular name. 

Lucia triumphed among girls in 17 regions including Aragon, Navarra and La Rioja. 

But Maria, a classic Spanish name, remained most popular in Andalucia. By Yzabelle Bostyn

Subscribe to the Olive Press

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.