Die Gartenstadt mit ihren 70.000 Einwohnern wurde in der Kategorie “Europäische Stadt des Jahres” zur zweitbesten Stadt in ganz Europa gekürt. 

Die Auszeichnung wurde bei den Urbanism Awards 2023 der Academy of Urbanism in London überreicht, mit denen die besten, beständigsten oder am meisten verbesserten städtischen Umgebungen prämiert werden.

Estepona trat gegen Exeter im Vereinigten Königreich und Amersfoort in den Niederlanden an.

Esteponas Leistungen wurden für sein nachhaltiges Stadtmodell gewürdigt, das von der Jury als Beispiel und Inspiration für eine glänzende Zukunft gelobt wurde.

Die Akademiemitglieder lobten Estepona für sein jüngstes ehrgeiziges Fußgängerzonenprojekt im Stadtzentrum und die Initiative, die gesamte Küste durch einen Küstenweg zu verbinden.

Hervorgehoben wurden auch die wunderschön angelegten Grünflächen und farbenfrohen Blumen sowie das Engagement der Stadt für die Kultur durch Initiativen wie den Aussichtspunkt El Carmen und Projekte wie die Route der Wandmalereien und die Route der Poesie.

Subscribe to the Olive Press

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.