2 May, 2024 @ 13:32
3 mins read

PRIDE 2024 IN SPANIEN: WANN UND WO FINDEN DIE GRÖSSTEN LGBT+ FEIERLICHKEITEN DES LANDES IN DIESEM JAHR STATT?

Von Cole Sinanian

Der LGBT-Pride, der seinen Ursprung in den berühmten Stonewall-Unruhen von 1969 in New York City hat – die den Anstoß für die Schwulenrechtsbewegung in den USA gaben -, hat sich zu einem internationalen Phänomen entwickelt, bei dem überall auf der Welt für die Würde, Sichtbarkeit und Gleichberechtigung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender-Personen gefeiert wird.

Hier sind einige der größten Feierlichkeiten in Spanien im Jahr 2024. 

Madrid

Die Pride in der spanischen Hauptstadt ist ein unvergleichliches Erlebnis.

Von Freitag, dem 28. Juni, bis Sonntag, dem 7. Juli, schafft die lebendige Kultur und die tolerante Atmosphäre Madrids das perfekte Umfeld für ein Fest der Vielfalt.

Der Höhepunkt der vom Nationalen Verband der Lesben, Schwulen, Transsexuellen und Bisexuellen organisierten Feierlichkeiten ist die Parade am Samstag, dem 6. Juli, die entlang des historischen Paseo del Prado stattfindet und in der Vergangenheit wahre Menschenmassen angezogen hat, im Jahr 2023 etwa 700 000.

Danach sollten Sie unbedingt in eine der zahlreichen Schwulenbars und Diskotheken in Chueca gehen, um die Nacht durchzutanzen. 

Pride-Veranstaltungen machen Spaß, aber es geht darum, die Aufmerksamkeit auf den Kampf für Gleichberechtigung und LGBT-Rechte zu lenken.

Barcelona

Auch die katalanische Hauptstadt hält sich nicht zurück, wenn es darum geht, die Vielfalt zu feiern und Gleichheit für alle zu fordern.

Die Organisatoren der diesjährigen Veranstaltung haben zwar noch kein offizielles Datum bekannt gegeben, aber die Feierlichkeiten finden in der Regel am Wochenende vor dem 30. Juni statt und umfassen Demonstrationen, Paraden, Konzerte und vieles mehr.

Hervorgegangen aus den berühmten Stonewall-Unruhen von 1969 in New York.

Auch die katalanische Hauptstadt hält sich nicht zurück, wenn es darum geht, Vielfalt zu feiern und Gleichheit für alle zu fordern.

Die Organisatoren der diesjährigen Veranstaltung haben zwar noch kein offizielles Datum bekannt gegeben, aber die Feierlichkeiten finden in der Regel an dem Wochenende statt, das dem 30. Juni am nächsten liegt, und umfassen Demonstrationen, Paraden, Konzerte und mehr.

Die Feierlichkeiten stehen jedes Jahr unter einem bestimmten Motto, mit dem eine bestimmte Untergruppe der LGBT-Gemeinschaft geehrt wird.

Bei der letztjährigen Pride wurde beispielsweise ein besonderer Schwerpunkt auf ältere LGBT gelegt, um “ihnen für all die Möglichkeiten zu danken, die sie den Generationen nach ihnen eröffnet haben”. 

Sitges

Südlich von Barcelona am Mittelmeer liegt die Stadt Sitges, die international für ihre lauten und farbenfrohen Pride-Paraden bekannt ist, die sie zu einer der besten Gay-Städte Europas machen.

Vom 5. bis 9. Juni wird die Stadt ihr jährliches “Pride Village” am Strand errichten, wo die Besucher eine Party-Atmosphäre und mehr als 80 Künstler genießen können, die mit einem hochmodernen Ton- und Beleuchtungssystem auftreten.

Die Feierlichkeiten gipfeln am 9. Juni in der Parade, die um 17 Uhr beginnt, obwohl die Wagen schon viel früher eintreffen.

Danach geht die Party mit einem Gay Tea Dance im Pride Village weiter. 

Málaga (Torremolinos)

Málaga (Torremolinos)

Die Pride in der Strandstadt Málaga hat in den Jahren seit ihrem Beginn im Jahr 2015 an Bedeutung gewonnen. Vor kurzem wurde sie von der Junta zu einem offiziellen “Event von touristischem Interesse” erklärt und die Bewerbung für die internationale Europride-Feier 2027 bekannt gegeben.

Das diesjährige Fest findet vom 30. Mai bis zum 2. Juni in der Gegend um das Kulturzentrum Pablo Ruiz Picasso statt. 

Wie bei anderen Pride-Veranstaltungen werden auch in diesem Jahr Konzerte von Künstlern wie Chanel, Varry Brava und Nebulossa stattfinden. Die Organisatoren betonen jedoch, dass das Ziel der Veranstaltung darin besteht, “die Beseitigung von Geschlechterstereotypen und die wahre Gleichstellung von Männern und Frauen zu fördern”. 

Sevilla

In der andalusischen Hauptstadt findet eine Pride-Party statt, zu der alle Andalusier eingeladen sind, um die Vielfalt zu feiern und die Homophobie in den ländlichen Regionen der Gemeinschaft zu bekämpfen.

Die Feierlichkeiten beginnen am Donnerstag, dem 27. Juni, und dauern das ganze Wochenende über an. Die Hauptparade findet am 29. Juni um 20 Uhr statt und beginnt am Gebäude der Provinzregierung von Sevilla und endet auf der Plaza de España.

Von dort aus beginnt die Party mit Konzerten, DJs und Tanz auf dem Platz bis in den frühen Morgen.

Zu den bemerkenswerten Veranstaltungen gehört die berühmte Pop-up-Party von La Lirio, einem reisenden Fiesta-Unternehmen, das in der Nacht der Parade Lagerhaus-Techno-Raves veranstaltet. 

Gran Canaria

Auf Gran Canaria beginnen die Pride-Feierlichkeiten schon früh, denn vom 2. bis 12. Mai findet das 23. jährliche Maspalomas Pride Festival statt.

Das von der Freedom LGBT Association organisierte Festival findet in dem malerischen Ferienort Maspalomas statt, der für seine atemberaubende natürliche Schönheit und das angrenzende Naturschutzgebiet Maspalomas Dunes bekannt ist.

Letztes Jahr kamen mehr als 200 000 Menschen zu der Veranstaltung.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Feierlichkeiten auf dem Dario Jaen Diversity Square stehen Konzerte von Sängern und DJs aus aller Welt sowie eine Parade mit mehr als 25 Festwagen am Samstag, den 11. Mai.  

Mallorca

In Mallorcas Hauptstadt Palma findet am Freitag, dem 28. Juni, die farbenfrohe Pride-Parade statt, an der im vergangenen Jahr rund 4 000 Menschen teilnahmen.

Die diesjährige Parade, die von Ben Amics – einer gemeinnützigen LGBTI-Organisation auf den Balearen – organisiert wird, beginnt um 18:00 Uhr am Paseo del Born und endet im Parc de les Estacions.

Die Party wird jedoch noch viel länger andauern, mit Konzerten und Demonstrationen entlang der Strecke bis weit nach dem Ende der Parade.

Zu den vergangenen Pride-Partys in der mallorquinischen Hauptstadt gehörten Auftritte des Mallorca Gay Men’s Chorus und die jährliche Krönung des Mr. Gay Mallorca. 

Ibiza

Auf der anderen Seite des Wassers, auf Ibiza, beginnen die Pride-Feierlichkeiten etwas früher, nämlich vom 7. bis 15. Juni.

Ibiza Pride wird dieses Jahr 10 Jahre alt. Das bedeutet neun Tage voller DJs, Drag-Shows, Akrobatik, Tanzkurse, Musicals und einer Präsentation und Diskussion über sexuelle Gesundheit und Vielfalt mit führenden spanischen Sexologen am 11. Juni.

Die große Parade findet am 15. statt und gipfelt in einem großen Konzert im Puerto de Ibiza.

Previous Story

Thousands take to the streets of Barcelona to demand a 37.5 hour work week: Protest is attended by leading candidates for this month’s Catalan elections

dark chocolate
Next Story

This new high-protein chocolate dessert from Carrefour is being praised by health experts in Spain – this is why

Latest from auf Deutsch

VERDIENTER SIEG

SPANIEN STEHT NACH 2:1-SIEG GEGEN FRANKREICH IM EUROPACUP-FINALE 2024 Von Ben Pawlowski An einem schwülen, stickigen Abend in München lieferten sich Spanien und Frankreich ein packendes Duell,
Go toTop

More From The Olive Press